Einer der Gründe, warum ich das Laufen so liebe: Du kannst es wirklich überall tun.
Da ich beruflich viel unterwegs bin und leider nicht jeden Abend wieder zurück nach Hamburg fahre, bietet mir das Laufen eine wunderbare Möglichkeit an jedem Ort meinem Hobby nachzugehen.

Neben meinem Koffer mit dem ganzen Alltagszeug und meinem Laptop für die Arbeit gehört also der Sportbeutel zur “Standard-Ausrüstung” bei Auswärtsfahrten. Viel Platz und Gewicht nimmt das Ganze nicht weg: Neben einer Shorts und einem Shirt benötigt ihr nur noch eure Laufschuhe und optional GPS-Uhr und mp3-Player sowie Kopfhörer.

Laufen überall

An den meisten Orten habt ihr dann das Glück völlig neue Laufstrecken erkunden zu dürfen. In meiner Heimatstadt kenne ich in der näheren Umgebung so gut wie jeden Kilometer, daher freue ich mich in anderen Städten und Dörfern neue Waldwege oder Asphaltsteine zu sehen. Ein guter Nebeneffekt ist die Tatsache, dass man unbekannte Städte gleich aus einem ganz anderen Blickwinkel betrachten kann. Beim Laufen bekommt man ja doch deutlich mehr mit, als wenn man mit dem Auto durch die Gegend fährt. Das Ganze funktioniert im Sommer natürlich deutlich besser als im Winter: Dort habt ihr das Problem, dass sich unbekannte Wege im Dunkeln meist eher schwierig erkunden lassen. Hier kann euch dann eventuell noch die GPS-Uhr retten – viele Uhren bieten eine Routenfunktion, welche euch zurück zum Startpunkt manövriert. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: Diese Funktion kann Gold wert sein 😉 Ich weiß nicht wie oft ich mich gerade im Dunkeln schon verlaufen habe…

Als weiteren Tipp möchte ich euch noch das Nutzen von Lauftreffs bzw. Laufcrews empfehlen. In den letzten Monaten gab es gerade in den Großstädten einen enormen Schub bei den Laufclubs, welche sich an bestimmten Tagen in der Woche an festen oder wechselnden Orten treffen und zusammen laufen gehen. Meist werden diese kostenlos und unverbindlich angeboten. Solltet ihr also eine Stadt besuchen, checkt doch vorher mal, ob an diesem Tag eine der Laufcrews unterwegs ist: Gerade in unbekannten Städten kann es, vor allem am Anfang, angenehmer sein mit anderen gemeinsam zu laufen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *